Suche
  • Pressestelle

Landestrainer weiblicher Ringkampf und Freistil

Winfried Gaul nun Landestrainer weiblicher Ringkampf

Erst im März wurde Winfried Gaul vom SV Preußen Berlin e.V. für die Jahre 2022 und 2023 zum neuen Landestrainer Freistil im Berliner Ringer-Verband e.V. berufen.

Der SV Preußen Berlin, der sich traditionell dem Freistilringen verschreibt, kann in jüngster Geschichte auf zahlreiche Erfolge im männlichen und weiblichen Nachwuchs verweisen. Ein hohe Vernetzung von Winne innerhalb Berlins und den Vereinen der ZG Mitteldeutschlands bewog das Präsidium des BRV Winfried Gaul ab dem 1. Juli 2022 mit dem Aufgabengebiet des Landestrainers weiblicher Ringkampf zu betrauen.

Das Präsidium freut sich auf eine gemeinsame und erfolgreiche Zusammenarbeit und bittet die Berliner Vereine um maximale Unterstützung!


Bülent Dagdemir neuer Landestrainer Freistil

Zum 1. Juli 2022 hat das Präsidium des Berliner Ringer-Verbandes Bülent Dagdemir vom Weddinger Ringer-Verein zum Landestrainer Freistil berufen.

Bülent erlernte das Ringen beim Türkischen Ringer-Verein und konnte zahlreiche Medaillen und Deutsche Meisterschaftstitel als Jugendlicher im Freien Ringkampf erringen. Höhepunkt war seine Nominierung 1996 zur Junioren-EM (8. Platz) und Junioren-WM. Im Jahre 2000 konnte Dagdemir den Titel des Militärweltmeisters erringen.

Nachdem Rückzug des Türkischen Ringer-Vereins aus dem Bundesligaringen war Bülent bei zahlreichen namhaften Bundesligaklubs unter Vertrag - legendär sicher immer noch das DMM-Finale 2001 gegen Alexander Leipold.

Bülent Dagdemir ist seiner Heimatstadt treu geblieben und kümmert sich seit Jahren als Trainer und 1. Vorsitzender um den Nachwuchs des Weddinger Ringervereins. Er komplettiert die Mannschaft der Berliner Verbands- und Landestrainer.


Das Präsidium freut sich, mit ihm einen begnadeten Freistilringer und -trainer in seinen Reihen zu haben und freut sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!

79 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

U23-WM in Spanien