Suche
  • Pressestelle

Hilfe für ukrainische Sportsfreund*innen

Hallo liebe Sportler*innen, liebe Freund*innen und Eltern, Wir sind seit vielen Jahren mit Trainingsgruppen aus der Ukraine nicht nur sportlich, sondern auch freundschaftlich in Kontakt. Seit 2014 besuchen Ringer*innen aus der Ukraine unsere Wettkämpfe in Berlin.

Wir haben in den letzten 8 Jahren immer wieder Begegnungen mit Sportler*innen aus Berlin, Polen und der Ukraine organisiert. Dabei haben sich viele Freund*innen gefunden und genau diese müssen wir jetzt unterstützen, um sie in diesem Krieg nicht alleine zu lassen und das internationale Band zu stärken.

Bei dieser Kampagne sollen die Spenden dazu dienen, eine Ausreise für bedrohte Sportler*innen und ihre Familien zu ermöglichen und eine Versorgung sicherzustellen, damit es genug Essen&Trinken geben kann.


Hier geht es zum Spendenkonto.

Bitte helft uns und lasst uns gemeinsam zeigen, dass niemand alleine gelassen wird! Setzen wir gemeinsam ein Zeichen gegen Hass und Krieg!

DANKE für eure Unterstützung! Eure Berlin Wildcats


Text: Berlin Wildcats

Bild: Simone Reinke

38 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen