top of page
Suche
  • Pressestelle

DMM Schüler: Platz 4 für SV Luftfahrt Ringen

Am vergangenen Freitag und Samstag trafen sich die 14 besten Schülermannschaften in Heusweiler (Saarland), um den diesjährigen Deutschen Schüler-Mannschaftsmeister zu ermitteln. Die Berliner Farben wurden hier vom SV Luftfahrt Ringen vertreten.


Nach dem Wiegen am Freitag wurde noch die erste Runde ausgetragen. Hier traf man auf den KSC Graben-Neudorf (Nordbaden). In einem bis zum Ende knappen Kampf, konnten beide Mannschaften je 4 Kämpfe gewinnen, wobei der SV Luftfahrt Ringen die höheren Siege einfuhr und am Ende mit 16:13 die Matte als Sieger verlies.


Am Samstagmorgen traf die Jungs auf den Bayerischen Vertreter SV Hallbergmoos, die am Freitag ein Freilos hatten. Ähnlich eng, jedoch leider mit dem besseren Ende für die Hallbergmooser, ging der Kampf mit 12:14 verloren.

In der dritten Runde hieß der Gegner KV Riegelsberg - hier ging es für beide Mannschaften darum, im Turnier zu bleiben. Mit 5 vorzeitigen Siegen konnte der SV Luftfahrt Ringen diesen Kampf mit 20:12 Punkten gewinnen.

Ähnlich die Situation im vierten Kampf gegen den KSV Fürstenhausen, beide Mannschaften waren schon mit einer Niederlage belastet. 7 Einzelsiegen stand 1 Niederlage gegenüber, sodass der Kampf mit 26:4 gewonnen wurde.

Im letzten Poolkampf stand der VfK Mühlenbach als gegnerische Mannschaft auf der Matte. Auch hier konnten wieder 5 Kämpfe vorzeitig gewonnen werden, sodass man mit einem 20:12 Sieg die Poolkämpfe abschloss.


Im Verlaufe des Turniers hatten sich im Pool A die ersten 3 Mannschaften gegenseitig besiegt. Aufgrund des hohen Sieges von Graben-Neudorf über Hallbergmoos, zogen die Nordbadener ins Finale um den Titel ein, der SV Luftfahrt Ringen in den Kampf um die Bronzemedaille.

Dort trafen die Berliner auf die Vertreter des FC Erzgebirge Aue. In diesem Kampf gewann Aue 5 Einzelkämpfe und holte sich mit dem 17:10 Sieg die Medaille. Der SV Luftfahrt Ringen belegt damit unter den 14 gestarteten Mannschaft einen guten 4. Platz.


Die Einzelergebnisse können hier eingesehen werden.


Der Berliner Ringer-Verband gratuliert zu dieser tollen Leistung ganz herzlich.

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page